NeuroBlog

Auf diesem Blog erzählen Neurologen, Pflegefachkräfte und Therapeuten ihre ganz persönlichen Geschichten. Was fasziniert sie an der Neurologie? Warum haben sie dieses Fach gewählt und warum würden sie es immer wieder tun? Interessierte finden hier spannende Einblicke in das Fach, Tipps für Beruf und Karriere und ganz persönliche Eindrücke von einem der vielfältigsten Fächer der Medizin.
Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre.

Lieber Neurologie als Journalismus

Klare Entscheidung für das Fach

Als Kind wollte ich Journalistin werden, entschied mich dann aber für ein Medizinstudium, weil ich Menschen helfen wollte. Ich habe zwei Famulaturen in der Neurologie gemacht und danach war die Entscheidung klar. Nach meinem Studium mit Promotion im Bereich medizinische Psychologie habe ich bei Prof. Röther in Hamburg Altona angefangen und bin volle vier Jahre geblieben. Für das Psychiatriejahr bin ich an das Evangelische Krankenhaus Alsterdorf gewechselt, weil hier der Fokus der Behandlung auf Menschen mit Behinderung liegt. Parallel habe ich nach zwei Jahren Weiterbildungszeit im Kernteam der Jungen Neurologen angefangen. So bin ich schon früh mit der DGN in Berührung gekommen und konnte noch tiefer in das Fach Neurologie eintauchen.

Tipps für angehende Neurologen

Versucht in der Weiterbildungszeit einen möglichst weiten Einblick in die Bandbreite des Fachgebiets zu bekommen. Mit diesem Überblick könnt ihr euch danach eure eigene Nische suchen und diese ausbauen.  

Vorurteil

Mein liebstes Vorurteil über uns Neurologen ist, dass wir gemütlich sind.